Pizzi

Members
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Pizzi

  • Rank
    Junior Member
  1. Hi, habe mittlerweile einen Deskmini 110 mit einem g4600 und dem neusten DSM 918+ am laufen. (Läuft alles perfekt und das Ding ist sehr klein und leise) Eingebaut sind: 1 Riegel 4gb 1 SATA SSD 500gb 1 SATA HDD 2tb Mein Messgerät zeigt ~16Watt im idle an. Im Internet lese ich allerdings häufiger Werte von unter 10Watt. Unterstützt Xpenology C-States? Kann man irgendwo nachgucken in welchem C-State der Rechner sich befindet? Gruß
  2. - Outcome of the update: SUCCESSFUL - DSM version prior update: New install - Loader version and model: Jun's Loader v1.04b - DS918+ - Using custom extra.lzma: NO - Installation type: BAREMETAL - ASRock DiskMini 110 Intel G4600 - Additional Comment: Reboot worked, HW transcode Ok, WOL Ok
  3. did you get it working? I have also an J3160 board with RTL8111GR @abced wich extra.lzma did you used? real3x´s extra.lzma ? i can´t get it working with IG-88´extra-lzma
  4. Pizzi

    918+ 1.04b

    klar, du kannst auch SW nutzen dafür wäre der N54L etwas schwach (hatte den auch mal am laufen mit DSM 5.2 war es glaub ich) ein E3-1220v2 dürfte damit keine Probleme haben kannst du mal messen (wenn das System läuft) was das System mit einem E3 unter DSM an Strom verbraucht?
  5. Pizzi

    918+ 1.04b

    Wenn ein DS918+ Image bei dir nicht funktioniert, dann kannst du HW transcoding auch nicht nutzen. Kannst mal das DS3615 Image testen Das müsste laufen, aber HW transcoding funktioniert dann nicht Aber die CPU dürfte genug Leistung für Software transcoding haben (sieht eh besser aus)
  6. Mal ne andere die Frage Wie bekommt man wol ans Laufen? Habe eine original Seriennummer und Mac im Loader eingetragen. Wenn ich wol mit der originalen Mac (die vom NIC und nicht die im Loader) ausprobiere passiert nichts Kann ich im Loader die richtige Mac eintragen ohne dass ich das System neu aufsetzen muss und kann ich dann noch HW Transcoding nutzen?
  7. genau, habe ich gegen die vorhanden ausgetauscht mein Mainboard hat eine Realtek RTL8111GR
  8. so, habe es getestet Loader 1.04b und 23739.pat und die lzma funktioniert, wenn ich allerdings das Update ausführe geht nichts mehr. Auch nicht mit meiner Intel NIC
  9. Werde ich am Wochende Mal ausprobieren ! Danke
  10. Hardware transcoding funktioniert super in Plex! Denke ich werde dann die ältere Version einfach weiter nutzen nur diese doofe rote eins für auf das Update hinweist ist schon nervig
  11. Okay, ich habe mal eine neue Festplatte besorgt und getestet (die SSD kommt in meinen Laptop) Mit der neuen Platte funktioniert es! Jetzt wollte ich allerdings auf 918+ wechseln und dort bekomme ich die neuste Version nicht ans Laufen, auch nicht mit der Intel NIC Die ältere Version läuft ohne Probleme Jetzt muss ich nur noch testen ob HW Transcode überhaupt funktioniert (sonst Wechsel ich wieder auf 3615xs neuste Version) benutze ein Board mit j3160 Prozessor
  12. Garantie hat die SSD noch (2 Monate alt) Aber mein geld bekomme ich dann ja bestimmt nicht mehr zuruck, sondern eine neue SSD, die bestimmt genau das gleiche Problem hat Ja, beim großen A gekauft
  13. Ok, habe folgendes in den Amazon Bewertungen der SSD gefunden: (Anhang) denke das die SSD einfach nicht geeignet ist
  14. Die SSD ist der einzige Datenträger am System. Diese wurde vorher formatiert bzw. war sie bei der ersten Installation Nagel neu ! habe das System bestimmt schon 4 mal neu aufgesetzt (SSD natürlich vorher formatiert)
  15. Ok, habe mir eine Intel NIC günstig bei eBay gekauft (10€) und erfolgreich auf die neuste Version installiert. Allerdings habe ich das Problem mit der Auslastung immer noch. Alle Einstellungen wurde so geändert wie von jensmander vorgeschlagen. kann es etwas mit der Temperatur zu tun haben ? Immer wenn die Datenrate einbricht und das Volumen angeblich ausgelastet ist, wird eine Temperatur von 48 bis 53 grad angezeigt. Die SSD liegt direkt im Luftstrom eines 120mm Lüfters. ach da fällt mir gerade eine das DSM bei einen der ersten Installationen mal abgestürzt ist (während der Erstellung des Volumens) und nach einem Neustart stand unter Benachrichtigungen: System abgestürzte auf Grund von Überhitzung eines Volumes (oder so ähnlich) habe danach den Lüfter auf die SSD gerichtet und der Fehler ist nicht mehr aufgetreten.