• Announcements

    • Polanskiman

      DSM 6.2-23739   05/23/2018

      This is a MAJOR update of DSM. DO NOT UPDATE TO DSM 6.2 with Jun's loader 1.02b or earlier. Your box will be bricked.  You have been warned.   https://www.synology.com/en-global/releaseNote/DS3615xs

funkymaster

Transition Members
  • Content count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About funkymaster

  • Rank
    Newbie
  1. Nanoboot

    Neue insallation von Nanoboot meine ich damit. Mit Goboot hat das doch dann gar nichts mehr zu tun. Oder doch ?
  2. Nanoboot

    Wenn ich auf der englischen Site lese, steht dort bei Vorraussetzung Gnoboot installes. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen. So wie ich das dort lese und verstehe, installiere ich doch jetzt Nanoboot auf dem Stick ( der ist doch leer ) und stecke ihn dann ein. Dann installiere ich wie gewohnt unter Gnoboot. Das ist doch eine fresche Installation. Wo bleibt da Gnoboot. Danke für die Antwort.
  3. Anfängerfragen zur Installation auf N54L

    Danke für die Infos. Habe aus versehen gestern versucht 2x upzudaten. Habe aber dann erst gesehen, daß es die 4482 war und das nicht geht. Das Update hat immer gestoppt mit der Fehlermeldung "Keine Reche ...." Dann habe ich aber ein anderes Problem bekommen. Nach dem 2x wollte ich noch einmal mit Putty auf die Maschine: Frage mich nach dem User OK, dann das Passwort und auf einmal kann ich keine Daten mehr eingeben. Mehrfache versucht mit Neustart / Windows Neustart immer das gleiche Problem. User wird abegefragt in der Dos Box und dann beim Passwort wird keine Eingabe mehr angenommen. Werde die Maschine noch einmal neu aufsetzen. Jetzt noch ein Vergleich für alle die es ineressiert DS412+ ( mit Port Trunking also zwei Netzwerkanschlüssen am Switch ) und N54L. Rsync Sicherung von 249 GB in Beide Richtungen getestet. CPU Ds 23 % - N54L 9 % Auslastung. N54L ist bei der Sicherung am Ende 10 Minuten schneller als die DS412+. Für ein Gerät das knapp 140 € kostet als Student ist das schon eine Hausnummer. Wenn man bedenkt, daß die DS 412+ das 3,5 x kostet. Bis jetzt bin ich mehr als zufrieden. Zum Port Trunking werde ich gleich noch einmal einen Thread erstellen.
  4. Anfängerfragen zur Installation auf N54L

    Habe mich wahrscheinlich nicht richtig ausgedrückt. 1.In irgendeinem Post beim Lesen habe ich gelesem, daß man den USB stick per Skript oder so ähnlihc auswerfen muß, damit die Platten Schlafen gehen, ansonsten bleiben die immer an ! Daher habe ich die Frage mit dem Auswerfen des USB Sticks. 2. Also muß ich die Mac Adressen, bei Gnoboot 10.5 in Verbindung nicht DAM 5.0 nicht nachtragen ! Weil wenn ich auf dem Schirm beim Booten vom Stick die Meldungen verfolge, sehe ich immer eine Fehlermeldung mit NIC stimmt nicht, daß ist doch wohl die MAC Adresse der Lan Karte oder ? 3. Wozu muß man ein Serial nachtragen, daß ist mir immer noch nicht so ganz klar ? Ich weiß Fragen über Fragen, aber eindeutige / klare Antworten in den jeweiligen Threads habe ich nicht gefunden. Englisch ist nicht so mein Hauptfach, wahrscheinlich würde man sie da finden. Vielen Dank noch mal für die schnellen und guten Antworten. Funkymaster ( Ach übrigens dedligamer der N54L läuft schon im Hintergrund und prüfe gerade die Festplatte. Bist jetzt alles super. Gefühlt dauert die Annmeldung etwas länger als bei meiner DS412+, aber beim Zugriff geht es gefühlt dann etwas schneller. USV Steurerung über die DS412+ geht auch. ) Ich prüfe weiter. Falls jemand Fragen zum Vergleich mit einer Originalen hat dann los. Ich kann ja ganz gut vergleichen.
  5. Anfängerfragen zur Installation auf N54L

    Super Genial Vielen Dank für die präzisen Antworten. Zu Nummer 4 noch einmal Ich benutze Gnoboot. 10.5 Also muß ich die Serial nachtragen ? Noch eine Frage zur Nummer 6 USB Laufwerk auswerfen per Skript Weiß jemadn anderes Bescheid ? Wozu man das machen muss ?
  6. Anfängerfragen zur Installation auf N54L

    Jetzt ist noch eine Frage hinzugekommen. 6.Das mit dem USB Stick auswerfen wenn die Kiste läuft. Gehört das auch zum Sleep Modus ? Was bedeutet eigentlich Sleep bei dem N54L. Unser Original ist fast komplett aus. 7.Nur die Festplatten gehen runter und der Rest bleibt an ? 8.Kann man die Kist eigentlich dann auch zeitgesteuert runter fahren und dann wieder am Morgen Starte wie das Original ?
  7. Anfängerfragen zur Installation auf N54L

    Einen wunderschönen Guten Abend alle, wir haben uns einen N54L zugelegt. In usnerem Netzwerk läuft eine DS412+. Da wir etwas Spass am Basteln haben, ist nun noch ein N54L hinzugekommen. folgenden Frage habe ich 1. Bleibt die Bootsequenz nach Installation weiterhin auf USB ? 2. Wird eigentlich etwas auf den Stick geschrieben ? 3. Da wir im Moment noch einige Schwierigkeiten mit der Installation haben ( Update bricht immer ab / Festplattensmarttest bricht ab). Kann ich einfach die Platte ziehen / köschen und von vorn beginngen oder muß ich jedesmal den Usb Stick auch neu herstellen. 4. Die Serialeintragung brauche ich, damit ich die Synology Dienst nutzen kann richtig ? 5. Wozu ist das mit der Mac Adresse, damit die Festplatten schlafen gehen können ? Ich habe schon viel gelesen, aber so 100 % eindeutige Antworten habe ich noch nicht gefunden. Danke schon einmal für die Geduld und die Mühe mir zu Antworten.