Lexizilla

Members
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About Lexizilla

  • Rank
    Junior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Outcome of the update: SUCCESSFUL - DSM version prior update: DSM 6.2.2 - Loader version and model: JUN'S LOADER v1.04b - DS918+ - Using custom extra.lzma: YES, v0.6 - Installation type: BAREMETAL - ASROCK H370 ITX / Core i3 8300T - Additional comments: Reboot required, new extra.lzma v 0.11 needed
  2. I can confirm that. Without extra Driver only one NIC is working. If you using extra v0.11 with DSM 6.23 oder extra 0.6 with DSM 6.2.2 boths NICs are fine
  3. Thanks for that great script. At starting with it had some problems with the load Avarage settings. Load Avarage needs to configured special to your system. 1, 2 or 4 Core CPU needs other settings for example... maybe this article will help some one else, too https://www.howtogeek.com/194642/understanding-the-load-average-on-linux-and-other-unix-like-systems EDIT: Would like to know, which load avarage is that script using ? Because it ´seems not to work correctly... For example: uptime show a la from 0.9( 1 Minute ) Lowload is set to 400 So for my understanding, everthing below a value from 4.0 should use the lowspeed config. But that is not the case. Alex
  4. Okay, gut zu wissen, Leider ist der Aufwand bei dem Case dann doch ein bisschen mehr.... Aber dann werde ich das zur Sicherheit lieber machen :) Danke
  5. Hi, mal eine generelle Frage zu DSM... Soweit ich gelesen habe, basiert das RAID auf ein MDADM Software RAID. Sehe ich es richtig, dass wenn ich mein NAS zerlege und wieder zusammen baue, dabei aber die SATA Kabel in einer anderen Reihenfolge anschließe und somit die Port Reihenfolge mit absicht / unsabsichtlich tauche, das ganze keine Rolle spielt? Ich nuzte das U-NAS 800 Case mit einen zusätzlichen 4 Port Controller und insgesamt 10 Disks. Wenn ich jetzt umbaue und erst alle SATA Kabel peniebel notieren und nachferfolgen muss, wäre das recht viel arbeit xD Aber wenn ich das richtig lese wird bei einen Software MDADM RAID die RAID Config und die Reihenfolge selbst auf den HDDs gespeichert, sodass man am ende alle vertauchen könnte, es aber keine Rolle spielt ? Jemand dazu bereits Erfahrungen gemacht ? Grüße
  6. HI, die Abstürze von deinen Speicherpool liegen ziemlich sicher am Controller selbst. Vor meinen jetztigen setup hatte ich auch einen SAS9220 Controller auf IT Mode geflasht und ich hatte damit die gleichen Probleme. Eigentlich ist täglich der Speicherpool abgestürzt. Ich kann mich nicht komplett mehr daran erninnern, meine aber das FW Version 19 das Problem sei. Eine älter ( ich glaube 15 ) soll wohl wesentlich besser sein. Mir war aber das Risiko und das gefummel zu hoch und habe mich dann gegen einen SAS Controller entschieden und eine normale 4 Port SATA Karte gekauft. Zusammen mit den 6 onBoard passte dies perfekt. Würde eher zwei von diesen Karten nutzen, als wieder einen SAS Controller im IT Mode.... Grüße
  7. Danke für deine Erklärung. Ich habe in der Tat einen neuen Stick erstellt, da ich meinen alten als backup weiter nutzen wollte. Alleridngs ist mir auch aufgefallen, dass wenn ich den fertigen Stick wieder an meinen Rechner anstecke, ich kein Laufwerk mehr bekomme. "Früher" konnte ich einfach auf der 30MB Schreiben usw. jetzt nach einen Windows Update auf Build 1909 kann ich das leider nicht mehr. Im Datenträgermanger wird zwar alles korrekt angezeigt, allerdings kann ich keinen Laufwerksbuchstaben mehr hinzufügen.... Aber jetzt läuft ja alles wie es sein soll Beide NICs sind endlich verfügabr und HW Transcoding in Plex funktioniert auch immer noch Vielen Dank für deine tolle Arbeit Grüße
  8. Okay, hat sich erledigt. Habe mich dann doch getraut die zimage und rd.gz zu ersetzen ud jetzt bootet das NAS wieder korrekt und die zweite NIX ist jetzt auch da Grüße
  9. Hi, ich nutze aktuell den Loader 1.04 DS918+ Version. Akteulle DSM Software, also 6.2.2 Update 6 läuft bereits bei mir ohne Probleme. Jetzt würde ich gerne das extra Treiber Pack von @IG-88 einbinden um die zweite Netzwerkkarte von meine Mainboard auch zum laufen zu bringen. Wenn ich die Anleitung richtig verstanden habe hätte ich nur dies machen müssen: Vor dem reboot die beiden Treiber Ordner per SSH löschen. Mit OSF Mount die zweite Partition mounten und die beiden Datein ersetzten. Stick wieder anschließen und neustarten. So habe ich es gemacht, leider geht dann aber gar nicht mehr. Bekomme keine IP Adresse mehr, weder auf der NIC, die vorher lief, noch auf der zweiten. Mein Board hat leider kein RS232 Port, somit kann ich keine Daten dazu liefern. ( ASROCK H370-ITX ) Beide Netzwerkkarten sind von Intel Mache ich denn etwas falsch ? Bin davon ausgegangen, dass ich die zimage und rd.gz nicht brauche, da ich ja kein Upgrade mache... Oder ist hier mein denkfehler ? Grüße
  10. Mal eine kleine Frage zur Hardwarecodierung: Wenn ihr hier schreibt, man braucht eine echte SN und MAC um diese Funktion nutzen zu könnt, get es dann nur um die Video Station ? Also ich nutze weder eine echte SN noch eine echte MAC und nutze Hardwarecodierung in Emby und Plex ohne Probleme.... Grüße
  11. Wozu eigentlich so ein setup für ein NAS ? Da macht am Ende ein ESXi doch mehr Sinn. Da dann Xpenology als VM laufen lassen...
  12. Nette Idee Aber wenn ich deinen Testaufbau richtig verstehe, testet du ein degraded RAID 6 gegen ein "normales" RAID 6. Solche Ergebnisse kann man nicht vergleichen, da beim degraded RAID 6 die CPU on the fly die fehlenden Blöcke berechnen muss. Da es sich beim RAID6 auch nicht um eine einfach XOR Blockverknüpfung handelt, muss hier die CPU tatsächlich etwas mehr arbeiten. Klar ist das kein Problem bei der heutigen Rechenleitung, trotzdem aber nicht vergleichbar.... Grüße
  13. @skodik I use the same Mainboard. Only one of the network cards are working fine with xpenology. ( The bottom one ). For the other one, there is now driver available. Also the Driver pack from IG-88 is not working with that Board. After replacing both files, no network card as dedected anymore. Kind Regards
  14. Lexizilla

    DSM 6.2 Loader

    How you get the second NIC up and running ? I have the same Board and use the 1.04 Loader DSM 918+ as well with DSM 6.2.2 but since I start with XPenology only one NIC is´t running. The second one will not be detected. And yes, I add the MAC Address to the config file from the Loader.... as I known, one Driver is missing for the second NIC and it is not included in standard DSM
  15. Ich habe diesen hier: https://www.amazon.de/gp/product/B00AZ9T3OU/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04__o00_s00?ie=UTF8&psc=1 Sieht ja sehr ähnlich aus. Absolut keine Probleme damit. Nur der Chip selbst wird recht warm.