tdse13

Members
  • Content count

    25
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About tdse13

  • Rank
    Junior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. tdse13

    Virtual Machine Manager - N36L

    Danke. Damit werde ich mich beschäftigen. Habe ich mit Virtualbox Zugriff auf das Dateisystem des DSM?
  2. tdse13

    Festplatte Basic auf anderer DS verwenden?

    Deine Lösung hört sich interessant an. Aber ich habe die meisten Freigaben geschlossen, so daß ich es mittlerweile folgendermaßen gelöst habe: Das erste vollständige Backup habe ich zu Hause gemacht (Hyper Back und Rsync) und dann die 215j an den anderen Ort verfrachtet. Dann habe ich OpenVPN eingerichtet und beide Geräte miteinander verbunden. Zuletzt mußte ich nur noch das Sicherungsziel auf die interne IP-Adresse der 215j ändern und schon hat es funktioniert.
  3. tdse13

    HP N36l - WOL & Stromverbrauch

    Ich habs gefunden und das Problem gelöst. Der MTU Wert wurde in der synoinfo.conf auf 9000 gesetzt, obwohl 1500 angezeigt wurden. Ich habs manuell geändert und jezt geht WOL auch wieder.
  4. tdse13

    HP N36l - WOL & Stromverbrauch

    @jensmander Ich hatte etwas an der hosts Datei geändert und den Ursprungszustand wiederhergestellt. Auch habe ich versucht, einen höheren MTU Wert einzustellen. Jetzt funktioniert WOL nicht mehr und ich kann den MTU Wert und nicht mehr auf automatisch oder 1500 einstellen, obwohl 1500 als eingestellt erscheint. Wenn ich das mache, habe ich keinen Zugriff mehr auf das DSM bei einem Neustart. Auch kann ich keine fest IP mehr einstellen. Am wichtigsten ist mir aber WOL. Hast Du eine Idee, wie ich das wieder ans Laufen bekomme. Und (weniger wichtig) wie ich die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen kann. Vielen Dank. PS: Das Script wurde auch einmal als Sicherheitsrisiko gemeldet, jetzt taucht es aber nicht mehr auf
  5. tdse13

    Zugriff aus DSM nicht möglich

    Ich habe ein Reinstall gemacht und es hat funktioniert. Mein Bedenken lagen darin, daß ich vorher ein auf dem N36L ein 2008R2 und 2012R2 laufen hatte und bei einem Stromausfall oder sonstwie unnormalem Herunterfahren jedesmal ein tagelanger Rebuild lief. Das DSM Raid scheint hier "robuster" zu sein. Nochmals Danke.
  6. tdse13

    Zugriff aus DSM nicht möglich

    Leider das gleiche Ergebnis: email erhalten vom DSM: DS-D wurde aufgrund eines Stromausfalls nicht ordnungsgemäß abgeschaltet. Zugriff auf Plex möglich. Zugriff auf DSM sowohl intern als auch extern nicht möglich. SSH auch nicht: connection refused. Netzwerk wird angezeigt aber Zugriff nicht möglich. Komisch ist auch, daß WOL nicht mehr funktioniert. Hättest Du noch eine Idee? Danke & Gruß
  7. tdse13

    Zugriff aus DSM nicht möglich

    Danke für die Antwort: Wenn ich ausschalte und wieder einschalte wird das Raid5 sich neu organisieren. Und ich denke, daß bei einem erneuten Ein- und Ausschalten bei einer Neuinstallation der DSM es möglicherweise zu einem Datenverlust kommen könnte, da da das Raid noch wieder aufgebaut ist. Meine Konfiguration: HP N36L mit 8 GB EEC Speicher, 3 x Seagate 4 TB Ironwolf im Raid 5, 1 x 3 TB WD green, DSM 6.1.7-15284 v1.02b (DS3615xs)
  8. tdse13

    Zugriff aus DSM nicht möglich

    Ich hatte per Hyperbackup Daten von meiner HP N36L auf ein DS215j gespiegelt. Das hat sehr lange gedauert aber letztendlich funktioniert. Nachdem ich am 2. Standort die DS215j wieder in Betrieb genommen hatte, wollte ich die andere NAS per WOL starten, was nicht funktionierte. Es mußte erst der Schalter betätigt werden. Daovr hatte WOL einige Male geklappt. Dann mußte ich aber feststellen, daß ich keinen Zugriff auf das DSM habe. Per Webbrowser erhalte ich ERR_CONNECTION_REFUSED und per SSH Connection refused. Auch ein Zugriff auf meine Netzwerkfreigaben ist nicht möglich, obwohl der Server angezeigt wird. Einzig der Plex Server liefert Daten aus. Was kann ich hier tun? Ich habe irgendwo gelesen, daß ich die DSM Software neu aufspielen könnte. Da ein Raid5 im Einsatz ist, habe ich Bedenken, das System einfach auszuschalten. Hätte jemand einen Vorschlag? Vielen Dank.
  9. tdse13

    Virtual Machine Manager - N36L

    Danke. Mit rsync klappt es. Trotzdem fehlt mir immer noch Google Play Music und andere "Progrämmchen". Mit einer Virtualisierung würde es gut klappen.
  10. tdse13

    Virtual Machine Manager - N36L

    Gestern habe ich versucht, mit Hilfe des Virtual Machine Managers auf meinem N36L Windows zu installieren. Es hat nicht funktioniert und es lange gedauert, bis ich den VMM wieder losgeworden bin. Ich bin von WHS2011 über WS2012R2 auf DSM 6.1 migriert. Eigentlich bin ich sehr zufrieden, aber trotzdem fehlen mir einige Features (Synchronisieren meiner FritzNAS mit Ordnern auf dem DSM, Google Play Music Uploader und andere nicht so wichtige kleine Programme). Meine Konfiguration: DSM 6.1.7-15284 bare metal auf HP N36L mit 8 GB ECC RAM. Virtual Box scheint auch eher eine "wackelige" Lösung zu sein. Daher meine Frage, wie ich mit dem Synology VMM Windows ans Laufen bekomme oder wie ich meine Anforderungen anders lösen kann. Vielen Dank.
  11. tdse13

    Festplatte Basic auf anderer DS verwenden?

    Danke, so werde ich es versuchen. Ansonsten muß ich halt beide Geräte an einem Ort zum erstmaligen Synchronisieren vereinigen. Noch eine andere ähnliche Frage: Bisher hatte ich einige Daten (Filme und Musik) von meinem 2012R2 mit einer externen an meiner Fritzbox angeschlossenen Festplatte via SyncToy 2.1 von Microsoft synchronisiert. Das diente zum einen als Backup und zum anderen zur Nutzung der Daten, wenn der Server nicht lief. Ich dachte, das Ganze via Cloud Synch hinzubekommen, aber es funktioniert nicht. Irgendeine Lösung? Vielen Dank.
  12. tdse13

    Festplatte Basic auf anderer DS verwenden?

    Ich verstehe Deinen Ansatz. Obwohl ich mich nicht mit hyperbackup auskenne, scheint es mir logisch. Ich möchte aber kein echtes backup sondern die alle Daten von meinem Raid 5 auf die 2. interne Festplatte der 215j sozusagen spiegeln. Bei der 2 internen Festplatte handelt es sich noch um die externe 8 TB USB Platte, die ich dafür verwenden möchte. Ich möchte also jederzeit vollen Lesezugriff auf die gespiegelten Daten von der 215j aus haben.
  13. tdse13

    Festplatte Basic auf anderer DS verwenden?

    Ja, es handelt sich um eine USB-Platte. Ich wollte sie eigentlich als normale Festplatte verwenden in der 215j verwenden. Den Kauf einer 2. Platte möchte ich mir eigentlich sparen. Ich werde dann zwangsläufig die beiden Geräte an einem Standort ins gleiche Netzwerk bringen müssen, um dann die Daten zu übertragen. Schade eigentlich, daß ein solcher Plattentausch nicht möglich ist.
  14. Ich bin von 2012R2 auf DSM 6.1 erfolgreich mit meinem N36L migriert. Bis auf ein paar kleine Problemchen läuft alles gut soweit. Nur das Antivirus Essentials ist im Gegensatz zu Microsofts kostenloser Lösung eine Zumutung. Weitere Dinge stehen noch aus wie z. B. die Installation eines virtuellen Windows. Jetzt zu meiner Frage: Ich habe eine 8TB externe Festplatte für Backupzwecke genutzt. Und an einem 2. Standort habe ich eine DS215j stehen. Wäre es möglich, die 8 TB Platte innerhalb meines Systems zu befüllen (intern oder extern) und dann am 2. Standort die Platte einzubauen, um sie dann kontinuierlich als Backupziel zu verwenden? Möglich wäre sicherlich der Transport der 215j an einen den gleichen Standort und sie dann über das Netzwerk zu befüllen, was ich aber nicht als praktikabel ansehe. Danke & Gruß
  15. Ich habe hier gefunden, daß ohne richtige MAC Adresse und Seriennummer einige Programme nicht funktionieren. So z. B. email Benachrichtigungen. Daher meine Frage: Funktioniert das bei einer korrekten MAC Adresse / SN? Danke & Gruß