Stivi112233

Transition Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Stivi112233

  • Rank
    Newbie
  1. super! danke für die Rückmeldung!
  2. das EIN schalten auch? da bin ich mir nicht so sicher
  3. Danke schon mal für Eure Vorschläge! Wäre es nicht möglich zum Beispiel 4 Festplatten in Windows 10 als Paritätsspeicherplatz zu verbinden und auf diesem Laufwerk ein VM mit Xpenology aufzusetzen ? Dann müsste eigentlich eine Ausfallssicherheit von 1 Platte gewährleitet sein. Das müsste eigentlich funktionieren. https://support.microsoft.com/de-at/help/12438/windows-10-storage-spaces
  4. Ist ein automatisches Ein & Ausschalten über die Synology Einstellungen auch beim G8 möglich? Ausschalten denk ich schon aber einschalten? Hat das schon mal wer getestet ? Dann wäre eine Nachtabschaltung natürlich eine super Sache.
  5. Ich spiele mit dem Gedanken den HP G8 Server neben XPEnology auch als Medienabspielgerät zu verwenden. Mein Vorhaben: Windows 10 als Betriebsystem aufspielen und XPEnology nur virtualisiert in einer VM laufen lassen. In Win 10 läuft im Vordergrund immer Kodi und gibt das Bild und Ton (mit einer zusätzlichen Graka) direkt an den TV weiter. Ich würde mir dadurch einen Raspberry bzw. änliches Abspielgerät sparen. Die Überlegung dahinter wäre ganz einfach - Wenn schon ein Gerät (mit für mich genügend Leistungsreserven) den ganzen Tag läuft, sollte es auch möglichst gut ausgelastet werden. Meine Frage an Euch: Ich habe leider keine (oder nur sehr wenig) Erfahrung mit VM. Hat eine virtualisierte Synology irgendwelche Einschränkungen ? Kann ich in einer VM überhaupt sowas wie ein Raid 5 erzeugen? Hat sowas schon mal jemand versucht? Gibt es vielleicht andere Lösungsansätze ? Vielen Dank schon mal für Eure Vorschläge
  6. Das 24/7 Geld kostet ist mir durchaus bewusst, aber wenn man ein wenig sparen kann dann würd ich das natürlich gerne versuchen. Xeon hab ich mir auch schon überlegt, aber selbst der Celeron spielt sich mit meinen Anforderungen
  7. Hallo! Besitze folgenden Server: HP ProLiant MicroServer G8 G1610T 4GB RAM 4x WD Green 3TB Betriebssystem: XPEnology DSM 6 Da dieser Server 27/7 laufen soll, wäre es für mich interessant, welche Möglichkeiten es gibt den Stromverbrauch möglichst gering zu halten. Folgende Dinge fallen mir ein: -) Zeit gesteuertes EIN und AUS schalten. -) CPU undervolting bzw. je nach Last runter takten. (oder macht er das automatisch ?) -) HP iLO abschalten usw. Habt ihr Ideen, Vorschläge, Erfahrungen zu diesen Themen ? Gibt es diese Funktionen eventuell im BIOS ? Wie hoch ist euer Stromverbrauch. (Ich werde meine Werte nachreichen - brauche erst ein geeignetes Messgerät)