Apple2403

New Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Apple2403

  • Rank
    Newbie
  1. Danke für die schnellen Antworten! @rony Wie man die synoinfo umstellt ist mir bekannt. Allerdings würde ich gerne mein Vorhaben ohne diese Änderung durchführen, da die Datei bei jedem DSM Update zurückgesetzt wird. Du kannst dann das RAID/Filesystem neu überprüfen lassen, weil DSM evtl. nicht alle Platten korrekt erkennt. Zum Beispiel mehr als 12 (die im Originalgerät möglich sind) oder eben andere Anordnung durch die verschiedenen Controller. @IG-88 Wenn ich die grub.cfg (SATAPortMap etc.) anpasse, ist das ohne Änderung der DSM Config möglich?
  2. Moin zusammen, ich komme mit meinem NAS nicht wirklich weiter und suche etwas Rat Ich würde gerne nach dem Umstieg von VM auf Bare Metal zusätzlich zum LSI Controller (in der VM wurde der mit VT-d durchgereicht) auch noch die Onboard Controller nutzen, da ich noch zwei SSD gekauft habe. Damit diese mit den nötigen 6Gbit laufen, müssen mindestens zwei HDDs an Onboard. Ich bin jetzt nach langem hin und her schon mal so weit, dass alle Platten als intern angezeigt werden. Dazu folgende Konfiguration: Maxdisks=16 internalportcfg 0xffff esataportcfg 0x0
  3. Hallo zusammen, habe mich heute mit dem Downgrade beschäftigt, da es mir auch passiert ist Deshalb hier mal ein kleines Tutorial für alle, die das Update eingespielt haben und sich jetzt schwarz ärgern . Voraussetzungen: Weitere Festplatte (Nur für Baremetal) Sicherung der Einstellungen (Ansonsten muss man sich das NAS entsprechend neu konfigurieren) Jun's Loader 1.01 auf einen USB Stick bzw. als VMDK Baremetal: (Habe das selbst auf einem N54L probiert) 1. Zusätzliche leere Festplatte einbauen und alle Festplatten mit Daten abstecken. 2. Vom Loader starten und DSM 6.0