Felix

Transition Members
  • Content count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Felix

  • Rank
    Newbie
  1. Drivers requests for DSM 5.2

    Hello Can you please integrate the following SATA-Drier: HighPoint RocketRAID 622 / Dual Port eSATA, 6Gb/s / PCI-Express 2.0 / RAID Host Adapter http://www.highpoint-tech.com/USA_new/s ... wnload.htm Thanks Felix
  2. XPEnology gnoBoot

    Thanks for your work. I need a HighPoint RocketRAID 622 Driver. See here: http://www.highpoint-tech.com/USA_new/r ... wnload.htm regards, Felix
  3. Legal/Raubkopie

    Ich sehe es auch so. Habe selber 3 Synology (DS1010+, DS2411+ und DS713+) im Einsatz und noch diverse bei Kunden. Nur zum etwas austesten sind die Geräte zu teuer. Dank der XPEnology-Lösung kann ich mir eine Testumgebung aufbauen und ohne Risiko "üben". Den Kunden würde ich auf keinen Fall eine PC-Lösung reinstellen, dafür laufen die Original-Geräte viel zu stabil, zuverlässig und energiesparend.
  4. schau mal hier im Forum. Dieses Thema mit dem Boot ohne Stick wird auch diskutiert. Scheint aber nicht ganz einfach zu sein. Synology stellt dieser Tage den DSM 5.0 (Beta) vor. Ich weiss nicht, was die Community hier nun machen wird...
  5. Du brauchst nur den USB-Stick (Anleitungen findest Du im Forum). Von dem muss der Server booten. Wenn er das macht, solltest du ihn mit dem Synology-Tool "Synology Assistant" sehen. Grafikkarte nicht nötig, würdest einfach schneller sehen was allenfalls nicht läuft bzw. woran es liegt.
  6. Probiers aus. Erstelle den USB-Stick zum starten und lass es mal laufen. Starte anschliessend den Synology Assistant um den neuen Server zu suchen/finden. Wenn er sich meldet weisst Du ob es läuft oder nicht. Allenfalls bekommst Du schon zu anfang der Linux-Bootprozedur eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm. Solange Du dann mit der Installation nicht weitermachst passiert den bestehenden Daten und Festplatten noch nichts.