tonline

Transition Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About tonline

  • Rank
    Newbie
  1. der minisatip wurde mainchmal nicht gefunden erst nach einem Neustart des R1. ich vermute die tuner wurden nich immer freigegeben . ich mein gelesen zuhaben das beim gen8 die Netzwerk karte nicht unterstützt wird untern 6.2. und gegen eine kompartiebele ersetzt werden muß. ich habe mal ein paar tests gemacht mit dd. rot ist mit ESX sw Bermatel dd if=/dev/zero bs=1M count=1024 | md5sum 1024+0 records in 1024+0 records out 1073741824 bytes (1.1 GB) copied, 1.87555 s, 572 MB/s dd if=/dev/zero bs=1M count=1024 | md5sum 1024+0 records in 1024+0 records out 1073741824 bytes (1.1 GB) copied, 1.63616 s, 656 MB/s sudo dd bs=1M count=4096 if=/dev/zero of=/volume3/public/testx conv=fdatasync 4096+0 records in 4096+0 records out 4294967296 bytes (4.3 GB) copied, 13.6808 s, 314 MB/s sudo dd bs=1M count=4096 if=/dev/zero of=/volume3/public/testx conv=fdatasync 4096+0 records in 4096+0 records out 4294967296 bytes (4.3 GB) copied, 27.2001 s, 158 MB/s hir hats noch ein paar vergleichswerte
  2. danke für die tips ich habs Jetzt mal testweise am laufen. esxi auf usb datastorage auf usbfestplatte xpnology in der vm mit durchgereichtem Festplatten Controller ich werde testweise mal den datastorage gegen eine ssd auf dem usb3 testen. den Digibit R1 habe ich sogar da. ich hatte aber immer mal wider Probleme mit der Stabilität. Mit der momentan Lösung kann ich jeder zeit zurück. Ich brauch nur den boot stick tauchen. von der Lösung verspreche ich mir für die Zukunft besser gerüstet zu sein. Immer hin kann ich nun ein update machen ohne die Netzwerk karte austauschen zu müssen. gibt es eigentlich eine Möglichkeit eine benchmark zu erstellen um die vm zu testen?
  3. ist der SATA port vom Mainbord nicht auch am B120i angebunden. Wen ich den Controller durchreiche ist der dan noch vom ESX nutzbar. Die Festplatten kann man ja auch einzeln durchreiche dann ist aber eine neu installation fällig oder
  4. Esx habe ich testweise auf einen Usb Installiert. Die vm Festplatte muß dann auch auf einem usb Hängen. Verbaut ist nur der Original Festplatten controller. In Esx ist der Cougar Point 6 port SATA AHCI Controller angegeben option passthrough vorhanden. Original verbaut ist B120i Controller. Ziel war es eine digital devices cine c2 6.5 in einer vm VDR Installation zu nutzen und ein paar andere vm
  5. Hallo Leute Momentan Habe ich einen Hp Mikroserver Gen8 mit einer bermatel installation am laufen. ich würde gerne auf ESXI umsteigen geht das ohne Daten Verlust?
  6. Hallo ich hab mir auch den server gekauft. Nun habe ich das problem das in denn einschüben 3&4 keine festplaten erkant werden. ist das normal? ich nutze den Nanoboot-5.0.3.2 DSM 5.0-4528 X64 von RAID auf AHCI ist umgestellt.
  7. mit der datei solte es gehen synogpl-3776-bromolow aber leider fehlen auch noch die usb treiber