Thundercat

Members
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Thundercat

  1. Hallo Netbook funktioniert wenn du XPEnology für 32 bit (Image und Bootstick vom 415play) nimmst. Ob das mit Raspberry Pi oder einen Apfel so funktioniert wie du dir das vorstellst kann ich mangels passender Hardware nicht sagen aber mit dem vorhandenen Netbook kannst du das ja testen Gruß Thorsten
  2. Hallo ich stimme @dedligamer zu. Deine CPU kann man ohne Probleme für einen WHS2011 oder WSE2012 nehmen. Das Ding ist für XPE zu groß. Ich hab den Asus E35M1-M mit 8 GB RAM, 6x 3,5" HDD, 1x 2,5" HDD und 6 Lüfter und der nimmt sich bei Volllast "nur" 65 Watt, allerdings unter WHS2011. Bin grade am Daten sichern und dann steige ich testweise auf XPE um. Damit ich mal Vergleichswerte bekomme was der Stromverbrauch sagt.
  3. Hallo Schau mal hier http://www.xpenology.nl/category/esxi/ ist zwar holländisch die Seite. Aber mit dem Translator auf der Seite müsste es klappen
  4. Hallo wenn du zwei gleich große Festplatten hast kein Problem. wenn sie unterschiedlich groß sind verschenkst du unnötig Speicherplatz. Warum willst du einmal per WLAN und LAN auf dein NAS zugreifen? Die Orginalhardware hat den Vorteil das, ohne langes Basteln, alles läuft und du nicht auf die Treiber in Nanoboot zurückgreifen musst. Diesen "Luxus" erkaufst du dir allerdings mit den höheren Preis. Fertige NAS-Systeme wie der ZyXEL werden dir kein Spaß bringen. Entweder bescheiden einzurichten oder grottenlangsam. Hatte selbst mal so einen in der Richtung bevor ich zum WHS gekommen b
  5. @bfanz als ich nutze das Asus E35M1-M mit 8 GB RAM und auf dieser Hardware läuft WHS2011. WHS2011 ist auf jeden Fall leistungshunriger als XPEnology und es läuft problemlos. Die CPU ist übrigens lüfterlos Ich hab das update über Nanoboot gemacht und zumindest meine Testdateien waren noch da. Nur die installierten Programme waren nicht mehr da und mussten neu installiert werden. Ich hoffe ich konnte dir helfen
  6. Hallo DSM installiert etwas auf der Festplatte das trotz formatieren bestehen bleibt. Schaut mal mit einen Partitionssoftware ob ihr die löschen könnt. Jedenfalls war das bei mir so
  7. Hallo, ich würde schon gerne aber bei mir werkelt noch ein WHS2011. Gruß Thundercat
  8. @bfranz Das freut mich das es bei dir geklappt hat. Ich werde leider erst später dazu kommen auf XPEnology umzusteigen. aber bis WHS 2011 ausläuft hab ich ja noch etwas Zeit.
  9. Hallo dedligamer Also mein System verbraucht mit 6 Festplatten (knapp 7 TB), 6 Lüfter und einer externen 2,5" Festplatte (Systembackup) bei Volllast und WHS 2011 maximal 65 Watt. Vielleicht mal so als Information. @bfranz Vielleicht solltest du ein Backup machen und dann versuchen den auf den N54L wiederherstelle. Ich meine das ich mal irgendwo gelesen habe das das gehen soll. Hab es aber selbst noch nicht getestet
  10. @ dedligamer ah nu erklärt es sich auch warum ich kein WOL auf meinen Testsystem hinbekomme. Ich nutze ja auch Nanoboot und hab schon an mir selbst gezweifelt. An Nanoboot als Grund habe ich natürlich nicht gedacht. Das mit der SSD ist natürlich eine klasse Idee, sollte ich vielleicht auch bei meinen Umzug vom WHS Auf XPEnology bedenken ob ich das nicht auch mache. Zur Zeit bin ich noch in der Planungsphase. Deine 27W idle erreiche ich bestimmt nicht bei 6 Datenplatten
  11. @KVN9R Ja bei mir läuft eine Windows 7 64 bit Version. Falls die Frage an mich gestellt war.
  12. Hallo, bei mir läuft jetzt 4482 ohne Probleme. Ich würde die Probleme mit DSM-5.0-4458 Update 2 zu den Akten legen und die neuste Version installieren. Mit Nanoboot ist das kein Problem mehr. Gruß Thorsten
  13. @dedligamer ich sehe grade das du fast die gleiche Hardware nutzt, wie ich bald vorhabe. Zur Zeit habe ich auf der Hardware noch WHS2011 installiert. Ich hatte mal testweise XPEnology auf dem installiert, kann mich aber nicht mehr erinnern ob WOL da ging. Kannst du mir bitte sagen ob es bei dir funktioniert ? Und die SSD bei dir, benutzt du sie als USB-Stickersatz ? Gruß Thorsten
  14. Thundercat

    Nanoboot

    Hallo schulzm Ich habe die DSM_DS3612xs_4482.pat direkt von Synology genommen. Das mit dem dismounten soll wohl bis jetzt nur bein Gnoboot vorkommen, dass ja bei erscheinen vom 4482 das am häufigsten genutztes war. Mit dem Nanoboot hab ich bis jetzt keine Probleme gehabt. Gruß Thorsten
  15. Hallo, das Problem hab ich auch bei einen Core 2 Duo E8400 aber erst seit dem ich ein Billigmainboard nutze. Bei meinen alten Mainboard von Asus hatte ich es nicht. Ich denke das einige Mainboards die CPU-Unterstützung für Visualisierung nicht an VirtualBox durchreichen. Da ich damals nur das defekte Mainboard ersetzt habe und CPU und Ram übernommen habe, liegt meine Vermutung nahe Gruß Thorsten
  16. Ich habe mein Testsystem mit Nanoboot neu aufgesetzt und mit der läuft auch DSM 4482. Die Festplatten werden nicht rausgeschmissen wenn ich per IE darauf zugreife. Bisher hab ich keine Probleme feststellen können. Gruß Thorsten
  17. Thundercat

    Nanoboot

    Hallo synolo Ich habe Nanoboot auf mein Testsystem am laufen. Ich habe die Version NanoBoot-5.0.2.2-fat zum erstellen des USB-Sticks genommen und darauf läuft DSM_DS3612xs_4482. Ich habe bisher keine Probleme. ich habe mich an diese Anleitung gehalten http://cyanlabs.co.uk/tutorials/synology-dsm-4482-gnoboot-to-nanoboot und wenn ich das richtig lese ist dort auch das vorgehen für ESXI beschrieben, was ich allerdings nicht ausprobiert habe. Wo jetzt der Unterschied zwischen der EXT2 und FAT Version liegt kann ich nicht sagen. Aber ausprobieren macht klug. Gruß Thorsten
  18. Hi rieders das Problem hatte ich am Anfang auch. ich hab irgendwann entnervt aufgegeben und runtergefahren. Ein Tag später hab ich das dann noch mal nach d3dx9´s Anleitung gemacht und plötzlich ging es. Versuch es einfach noch mal.
  19. Hi KewlAzMe In meiner Testphase mit XPEnology hat mein Samsung Smart TV alles gefressen was ich ihm vorgesetzt habe. Verschiedene AVI´s und auch MKV´s mit mehreren Gigabytes. Falls der E350 mit 4 GB RAM transcodiert hat, ist mir das anhand des Bildes oder Ton nicht aufgefallen. Ich habe aber erstmal das Projekt wieder auf Eis gelegt, weil mein jetziger Server noch läuft.
  20. Hallo lopo Ich hab jetzt erstmal denn WHS gesichert und eingemottet. Werde jetzt erstmal den XPEnology im poduktiven Einsatz testen. Danke für dein Beitrag. Gruß Thorsten
  21. Hallo Mein Name ist Thorsten und ich habe zur Zeit einen WHS 2011 im Einsatz der zuverlässig läuft, dieser wird hauptsächlich als Datengrab, Backupsystem für 3 PC´s, Streamen von Multimedia auf einen Smart-TV und für den Zugriff auf Daten aus den Internet benutzt. Ich suche trotzdem nach Alternativen zum WHS. Im Moment habe ich Open Media Vault in einer VM und XPEnology habe ich auf einen ASUS E35M1-M installiert und teste noch fleißig. Die XPEnology läuft soweit ich das sehe zuverlässig. Einige Dinge muß ich noch testen wie zum Beispiel WOL, Zugriff aus dem Internet usw. Ich h